hobby – linux

Das spannende Thema! Es war 1995 und ich kämpfte als frischer Microsofty MCSE mit Windows NT und den vielen Ablösungen von Novell Netware welche zwangsweise auf mich zukamen.

Es war wie das VHS und Video 2000 Thema, die Welt entschied sich für das damals schlechtere, VHS = Windows NT. OK, man lebte damit und installierte ganze Firmen. Es kam aber der Tag des ersten eigenen Webservers, logischerweise wurde es ein IIS 4.0 unter NT 4.0 SP irgendwas. Es war eine Qual, PHP, Perl, Sicherheit, Zertifikate, es ist noch heute eine obwohl die Zahl am Ende geändert hat. Ein damaliger Kollege sagte mir ich soll doch das mit IIS und dem teuren Exchange lassen. Er drückte mir eine rote Schachtel in die Hand wo RedHat 5.0 draufstand. Ohje, das ist ja ein Linux. Also drauf los! Wir installieren das mal dachte ich und so geschehen. Es funktionierte! Ja! Ein schwarzer Bildschirm starrte mich an und die Maus machte gar nichts. IT ohne Maus? Hallo? Nach dem Kommando „startx“ hüpfte mir ein Windows 3.1 like Desktop entgegen. Alles war komisch oder schaute „defekt“ aus. Was für eine unsägliche Lösung. Nun denn, eine autoexec.bat und eine Dos Shell habe ich auch überstanden. Ich arbeitete mich ein, suchte im Internet mit damals einem ISDN Kanal und wurde diesem Ding Herr. Dann flog der Desktop runter und ich lebte in der Konsole, es war so einfach, bestechend strukturiert und extrem stabil. RedHat kostete bald und das ging ja gar nicht. Ich zahle doch nicht für Linux. Ich wechselte zu Fedora Linux welches ich bis zur Einstellung der Legacy Update Repositories verwendete. Dann kam ein heute guter Freund und sagte: Hey Ivo Junge, Linux ist Debian. OK, Debian, dann halt.

Kurz und bündig, Debian begeistert mich noch heute. Einfach, stabil und über Jahre immer aktualisierbar ohne die dauernden nervigen Probleme mit Fedora, CentOs und Konsorten. Auf Debian basiert die halbe Welt, Nas Kisten, TV Boxen und auch Ubuntu nutzt Debian als Basis.

Und zum Schluss, nein, Linux wird nie Windows verdrängen. Nein, ich verwende auf meinem PC Windows 8.1, nicht Linux. Und meine Meinung: Linux hat auf einem Desktop nicht wirklich eine Überlebenschance. Im Rechencenter sieht die Welt anders aus… Linux Rules…

2015-02-11 22_53_46-debian shell prompt - Google-Suche

Danke an Adrian! Er ist ein „ThinkTank in one person“, nicht nur bei Linux!

logo_innoxon

Links und Infos über die hier genannten Themen findest du unter „links to the world“ im Menü.